Marcheur
Schnürstiefel Farbstiftzeichnung

Die perfekten Herrenschuhe für den Winter

Es hat viel geregnet in letzter Zeit und so sind meine Füße öfter nass geworden. Es wurde höchste Zeit für Winterschuhe. Ich habe die perfekten Herrenschuhe für den Winter gefunden. Sie heissen Red Wing Iron Ranger.

Die letzten Schuhe, die ich einlaufen mußte, waren meine Militärstiefel. Es dauerte eine ganze Zeit. Eine schmerzhafte Zeit für meine Füße. Als aber diese Zeit überstanden war, wuchs meine Liebe für die Stiefel zunehmend. Sie passten jetzt wie angegossen. Nichts drückte oder scheuerte mehr. Sie waren fest und boten in jedem Gelände und Wetter Schutz. Und egal, wie sehr sie geschunden wurden, ich war immer in der Lage, sie wieder auf Hochglanz zu pflegen. Viele Jahre waren sie verlässliche Partner.

Es ist unangebracht als Zivilist Militär-Stiefel im Alltag zu tragen. Und so vermisste ich das Gefühl, Schuhe zu tragen, denen auch in schlechtem Wetter und schlammigem Gelände nicht viel passieren kann; und ich vermisste dieses Gefühl, Stiefel zu tragen, die fest und sicher sind und wie angegossen passen — bis jetzt. Denn jetzt habe ich solche Schuhe entdeckt.

Warum teure Schuhe billiger sind

Ich habe in letzter Zeit viel darüber nachgedacht, wie man ein sparsames Leben führt. Und so wollte ich so wenig Geld wie möglich für meine neuen Winterschuhe ausgeben. Aber dann dachte ich darüber nach und unvernünftig es ist, Dinge von minderwertiger Qualität zu kaufen. Denn wer billig kauft, kauft zwei mal (mindestens).

In Jäger-Kreisen gibt es die viel zitierte Weisheit „Zwei mal Scheiß, dann Zeiss.“
Will heissen, zwei mal scheut man den hohen Preis der Qualitätsferngläser von Zeiss und kauft billigere bevor man schließlich doch welche von Zeiss kauft.

Jeder erfahrene Jäger

Red Wing Iron Ranger

Diese berühmten Schuhe haben ihren Preis. Dafür darf man aber davon ausgehen, dass sie einen als die perfekten Herrenschuhe für den Winter jahrzehntelang begleiten. Denn sie sind sehr robust verarbeitet und bestehen aus dickem Leder und einer haltbaren rahmengenähten Sohle.

Falls die Sohle einmal durchgelaufen sein sollte, kann man sie neu besohlen lassen. Den Red Wing Iron Ranger gibt es mit Nitrile Kork Sohle oder mit Vibram Sohle. Die erste ist die traditionelle Sohle. Sie soll ölfest und sehr robust sein, hat aber kein Profil. Die modernere — und wahrscheinlich wintertauglichere Sohle ist die mit Profil von Vibram. Auch sie ist ölfest und sehr rutschsicher.

Kein Wunder, denn ursprünglich wurden sie als Arbeitsschuhe hergestellt. Farmer in den USA trugen sie für alle ihre Arbeiten in jedem Wetter. Mit Sattelseife und Lederfett bekommt man sie immer wieder in einen ansehnlichen Zustand gepflegt.

Sie sehen aber nicht wie Arbeitsschuhe aus. Mittlerweile erfreuen sie sich auch bei Stadtbewohnern großer Beliebtheit als Alltagsschuhe für die nasse Jahreszeit. Mit denen man nicht nur Einkaufen gehen, sondern auch mal bei schlechtem Wetter in den Wald gehen kann.

Warum alle diesen Stiefel lieben

Die Fangemeinde wird scheinbar immer größer. So findet man zahlreiche Videos, Blogbeiträge (wie diesen hier) und Foreneinträge sowie Pflegeanleitungen zum Red Wing Iron Ranger. Sollte es also mal irgendeine Frage zu den Schuhen, ihrer Reparatur und ihre Pflege geben, kann man sicher sein, dass diese im Internet beantwortet wird.

Schuhe eintragen

Ich trage die Schuhe jetzt seit ein paar Tagen und sie haben sich schon ein bisschen an meine Füße angepasst. Bis dieser Prozess abgeschlossen ist dauert es aber noch ein paar Wochen. Andere Eigentümer berichten, dass es sogar ein paar Monate gedauert habe, bis die Schuhe endgültig eingetragen waren.

Anfangs ist das dicke Leder sehr steif und ein bisschen hart. Wenn die Stiefel eingetragen sind, soll es weich und schmiegsam werden.

Man sollte die Stiefel anfangs nur stundenweise tragen und die Tragedauer schrittweise verlängern.

Die richtige Größe

Die Red Wing Iron Ranger fallen etwas größer aus. Wenn man beispielsweise von Nike Größe 46 trägt, dann ist 45 die richtige Größe bei Schuhen von Red Wing.

Wetterfeste Schuhe

Wenn die Schuhe regelmäßig gepflegt und gut gefettet werden, können Matsch und Regen ihnen nichts anhaben und die Füße bleiben trocken.

So machst du deine Stiefel wetterfest.

Atmungsaktiv

Lederschuhe verfügen über eine natürliche Atmungsaktivität und das dicke Leder nimmt Feuchtigkeit auf und gibt sie an die Umluft ab. So fühlen sich die Füße auch stundenlang in den Boots wohl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.